Vislow Resort, Wisła

Vislow Resort, Wisła
Das habsburgische Jagdschloss

Das habsburgische Jagdschloss

  1. Zuhause
  2. Sehenswürdigkeiten
  3. Das habsburgische Jagdschloss

Das Schloss stand einst inmitten der Wälder der Schlesischen Beskiden und wurde erst 1986 an die Weichsel gebracht. Das Schloss wurde 1898 von Erzherzog Friedrich Habsburg auf der Lichtung Przysłop errichtet. Es beherbergte oft gekrönte Häupter, die gerne schön schossen Vögel - Auerhühner.

Die Jagd war jahrhundertelang eine privilegierte Beschäftigung von Königen, Fürsten, Aristokratie und Adel. Die Wälder der Schlesischen und Żywiec-Beskiden waren bei Vertretern verschiedener Linien der Habsburger-Dynastie beliebt. Die Przysop-Lichtung, die am südlichen Arm von Barania Góra liegt , galt als der bequemste Aufenthaltsort für Jäger. Nach dem Ersten Weltkrieg diente das Schloss (ab 1925) als Berghütte, die glücklicherweise den Krieg überlebte, um Touristen bis in die 1970er Jahre willkommen zu heißen Wisła, Fremdenverkehrsbüro des PTTK, Ausstellung „Głuszec in den Wäldern der Schlesischen Beskiden“ und Fluchtraum „Schloss Zagadek.“ Die Einrichtung befindet sich auf dem Holzarchitekturpfad der Woiwodschaft Schlesien und auf dem Habsburgerpfad.

 

Entfernung von Vislow - 5,6 km

 

Quellen:

www.slaskie.travel.pl

www.pttk.wisla.pl

mobile nav bg
Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen